Herzlich Willkommen in der Ostarrichi Musikschule!

Die Musikschülerinnen und Musikschüler der Ostarrichi Musikschule genießen eine individuelle und musikalische Betreuung von bestens ausgebildeten und hochmotivierten MusikschullehrerInnen.
Der beste Beweis dafür ist eine im Durchschnitt langjährige Verweildauer der zufriedenen MusikschülerInnen an unserer Musikschule. Unsere Musikschule gibt den Schülerinnen und Schülern sowohl die Möglichkeit, Freude am Musizieren zu finden als auch Gefühle durch Musik ausdrücken und die eigene Kreativität entdecken zu können.

Ohne Musik wäre das Leben ein Irrtum.
(Friedrich Wilhelm Nietzsche 1844-1900)

AKTUELLES


Musikschulunterricht

Aufgrund der besonderen Unterrichtssituation an Musikschulen, die vom Einzel- bis zu Orchesterunterricht reicht, und in der beim gemeinsamen Musizieren meist Schülerinnen und Schüler aus unterschiedlichen Schulen und Schulklassen zusammenführt werden, werden die Musikschulregelungen nicht analog zu den Schulen in drei Sicherheitsstufen geführt. Auch bei den Musikschulen ist es das Ziel, den Präsenzunterricht sowohl im Einzelunterricht wie auch im Gruppenunterricht durchgängig führen zu können.

Die allgemeinen bereits bekannten Präventions- und Hygienemaßnahmen gelten selbstverständlich weiterhin (u.a. Hände waschen, nur gesund in den Unterricht kommen, Atem- und Hustenhygiene).

Schülerinnen und Schüler
  • Musikschülerinnen und -schüler müssen immer vor Unterrichtsbeginn einen 2,5-G Nachweis (Geimpft ODER Genesen ODER Corona-Testpass bzw. Ninja-Pass ODER PCR-Test) vorweisen können.
  • Alle Musikschülerinnen und -schüler tragen außerhalb der Unterrichtsräume Mund-Nasenschutz. Für Schülerinnen und Schüler im Gruppenunterricht wird der Mund-Nasenschutz soweit möglich auch im Unterrichtsraum empfohlen.
  • Der Abstand zwischen Schülerinnen, Schülern und Lehrenden hat im Unterricht stets 1 bis 2 Meter (radial), bei Blasinstrumenten und Gesang 2 bis 3 Meter (radial) zu betragen.

Schüler/innen, die bzw. deren Erziehungsberechtigte einer Risikogruppe angehören oder die sich im Zusammenhang mit COVID-19 stehenden Gründen nicht in der Lage sehen, am Präsenzunterricht teilzunehmen, kann auf Antrag, nach Zustimmung der/des Lehrenden und der Musikschulleitung, vom Schulträger ortsungebundener Unterricht (distance learning) genehmigt werden.

Generell gilt, dass in begründeten Fällen ein vorübergehender ortsungebundener Unterricht (distance learning) möglich ist, wenn die Leitung zustimmt und das Einverständnis des Schulträgers vorliegt.

Ebenso gilt generell, dass der Schulträger jederzeit zur Verhinderung der Verbreitung von COVID-19 kurzfristig und unabhängig von der bundeslandspezifischen Risikolage strengere Vorgaben festlegen kann, um eine lokale Risikolage einzudämmen.

TERMINE